Mechaniken

Mechaniken bieten euch viele neue tolle Funktionen. Dieses Tutorial wird mit der Zeit eventuell noch weiter ergänzt. Hier schonmal die bisherigen Tutorials zu diesem Plugin:

  1. Aufzüge
  2. Ändern von Gemälden
  3. Türen
  4. Brücken
  5. Tore
  6. Netherrack mit Redstone brennen lassen
  7. Lichtlevel prüfen
  8. XP in Flaschen abfüllen
  9. Bunte Schilder

Habt ihr Änderungswünsche bzgl. der möglichen Funktionen & Baumaterialen, dann schreibt uns bitte an! Das Wiki des Entwicklers findet ihr hier: http://wiki.sk89q.com/wiki/CraftBook/Usage

  • Aufzug
  • Gemälde
  • Tür
  • Brücke
  • Tor
  • Netherreck
  • Lichtstärke
  • XP
  • Schild

Lift-Tutorial

Ein Aufzug besteht aus 2 speziell beschrifteten Schildern, die in zwei übereinanderliegenden Ebenen angebracht werden. Klickt man das eine Schild mit der rechten Maustaste an, wird man auf die Ebene des anderen Schildes teleportiert. Folgende Beschriftungen sind möglich:

  • [lift up] – teleportiert bei Rechtsklick in die darüber liegende Ebene
  • [lift down] – teleportiert bei Rechtsklick in die darunter liegende Ebene
  • [lift] – dient den beiden oben genannten als Ziel, hat jedoch keine eigene Teleportfunktion

Erstellen eines Aufzugs nach oben:

  1. Einen Aufzug erstellt ihr, indem ihr ein Schild mit [lift up] (Aufzug nach oben) in der zweiten Zeile des Schildes beschriftet. Es erscheint eine Bestätigung im Chat.
  2. Nun müsst ihr ein zweites Schild mit dem Text [lift down] (Aufzug nach unten) in der zweiten Zeile des Schildes in das Stockwerk über dem ersten Schild setzen. Erneut erscheint eine Bestätigung im Chat.
  3. Habt ihr alles richtig gemacht, könnt ihr euch nun per Rechtsklick zwischen den Ebenen teleportieren.

Hinweise:

  • Damit der Aufzug funktioniert, muss das zweite Schild an einem Block über dem ersten Schild angebracht werden (X- und Z-Koordinate bleiben gleich, nur Höhe Y ändert sich)
  • Ihr könnt den Aufzug nicht verwenden, wenn über oder unter euch kein Fußboden vorhanden oder die Deckenhöhe zu niedrig ist (mindestens 2 Blöcke)
  • Ein Aufzug ermöglicht nur den Transport zwischen zwei Ebenen auf- und/oder abwärts. Um mehrere Ebenen zu verbinden, muss ein neuer Aufzug gesetzt werden.
  • Mit Beschriften der ersten Zeile kann man das Stockwerk benennen.

Ändern von Gemälden

Damit man ein Gemälde nicht mehrmals neu aufhängen muss, um das gewünschte Motiv zu bekommen, lässt sich ein bereits aufgehängtes Gemälde ganz leicht bearbeiten.

  1. Stelle dich vor ein Gemälde und wähle dieses mit dem Drücken der rechten Maustaste aus.
  2. Wenn du im Chat eine Meldung erhältst, kannst du mit dem Drehen des Mausrads (oder mit dem Drücken der Zifferntasten (1-9) unterhalb der Funktionstasten) ein neues Motiv auswählen.
  3. Hast du dein Wunschmotiv ausgewählt, bestätige dieses mit dem Drücken der rechten Maustaste auf das Gemälde. Damit ist die Bearbeitung beendet und du wirst eine abschließende Meldung im Chat erhalten.

Hinweise:

  • Zum Ändern eines Gemäldes benötigst du Rechte in der jeweiligen Region.
  • Damit alles reibungslos abläuft, solltest du möglichst nichts in der Hand halten, wenn du ein Gemälde bearbeitest.
  • Du solltest während der Bearbeitung eines Gemäldes so nah wie möglich am Gemälde dran sein, da die Bearbeitung bei zu großer Entfernung automatisch abgebrochen wird.

Türen-Tutorial

 Eine Tür besteht aus drei Teilen:

  1. Die eigentliche Tür: eine vertikale Wand, die aus einem Material besteht. Die verfügbaren Materialien sind unten aufgeführt.
  2. Einem Schild, welches oberhalb auf der Tür mittig angebracht wird. Die zweite Zeile des Schildes beschriftet ihr mit [Door down].
  3. Einem zweiten Schild, das unter der Tür mittig angebracht wird. Dieses Schild beschriftet ihr ebenfalls in der zweiten Zeile und zwar mit [Door up].

  

Wenn ihr die Tür nur durch eines der beiden Schilder öffnen wollt, ersetzt ihr die Beschriftung des anderen durch [Door].

Wichtig: Die Schilder müssen auf gleicher Höhe gegenüber voneinander angebracht werden, sonst wird die Tür nicht als solche erkannt. Die Standardbreite einer Tür beträgt drei Blöcke, der Blocke auf/unter dem das Schild steht plus jeweils einen Block links und rechts davon.   Diese könnt ihr erweitern, indem ihr Zeile drei und vier des Schildes beschriftet. Dabei schreibt ihr in Zeile drei die Anzahl der Blöcke links vom Schild und in Zeile vier die Anzahl der Blöcke rechts vom Schild. Weiterhin habt ihr die Möglichkeit, die Schilder durch Anklicken oder durch Redstonesignal zu betätigen. (Groß -und Kleinschreibung unbedingt beachten!)

Beschriftung des oberen Schilds:

  1. Zeile: frei lassen
  2. Zeile: [Door down] oder [Door]
  3. Zeile: Anzahl der Blöcke links vom Schild
  4. Zeile: Anzahl der Blöcke rechts vom Schild

Beschriftung des unteren Schilds:

  1. Zeile: frei lassen
  2. Zeile: [Door up] oder [Door]
  3. Zeile: Anzahl der Blöcke links vom Schild
  4. Zeile: Anzahl der Blöcke rechts vom Schild

Nutzbare Materialien:

  • Bruchstein
  • Holz
  • Glas
  • Buntes Glas
  • Bunte Glasscheiben
  • Steinstufen
  • Holzstufen

Brücken-Tutorial

Eine Brücke besteht aus drei Teilen:

  1. Der eigentlichen Brücke: ein horizontaler Steg, der aus einem Material besteht. Die verfügbaren Materialien sind unten aufgeführt.
  2. Einem Schild, welches am Anfang der Brücke mittig angebracht wird. Die zweite Zeile des Schildes beschriftet ihr mit [bridge].
  3. Einem zweiten Schild, welches am Ende der Brücke mittig angebracht wird. Dieses Schild beschriftet ihr ebenfalls in der zweiten Zeile, habt hier jedoch eine Wahl: Ihr beschriftet das Schild wie das erste mit [bridge], womit ihr die Brücke sowohl am Anfang als auch am Ende durch Rechtsklick ein- und ausfahren könnt. Oder ihr beschriftet das Schild mit [bridge end], womit die Brücke nur durch das erste Schild betätigt werden kann.

Wichtig: Die Schilder müssen auf gleicher Höhe gegenüber voneinander angebracht werden, sonst wird die Brücke nicht als solche erkannt. Die Standardbreite einer Brücke beträgt drei Blöcke, der Blocke auf dem das Schild steht plus jeweils einen Block links und rechts davon.   Diese könnt ihr erweitern, indem ihr Zeile drei und vier des Schildes beschriftet. Dabei schreibt ihr in Zeile drei die Anzahl der Blöcke links vom Schild und in Zeile vier die Anzahl der Blöcke rechts vom Schild. Die Schilder zum Auslösen des Mechanismus können mittig auf oder unter der Brücke angebracht werden. Ebenfalls ist es möglich, das Schild an einen Block zu hängen, welcher mittig auf oder unter der Brücke angebracht ist. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, die Schilder durch Anklicken oder durch Redstonesignal zu betätigen. Mögliche Beschriftung:

  1. Zeile: frei lassen
  2. Zeile: [bridge] oder [bridge end]
  3. Zeile: Anzahl der Blöcke links vom Schild
  4. Zeile: Anzahl der Blöcke rechts vom Schild

Nutzbare Materialien:

  • Pflasterstein
  • Holz
  • Steinstufen
  • Holzstufen
  • Buntes Glas

Tor-Tutorial

Tore bestehen aus zwei Teilen:

  1. Dem Tor an sich, bestehend aus einer vertikalen Wand bestehend aus einem Material. Die Materialauswahl ist unten aufgeführt. Dabei muss die oberste Reihe durch Blöcke eines anderen Materials bedeckt sein.
  2. Einem Schild, welches in der zweiten Zeile mit [gate] beschriftet und direkt links oder rechts neben dem Tor aufgestellt ist.

Wichtig: Durch Anklicken des Schildes können Zäune oder andere verwendbare Materialien in direkter Nähe erkannt werden, die jedoch nicht dem eigentlichen Tor angehören. Hier kann alternativ die Beschriftung [dgate] verwendet werden, wobei keine hundertprozentige Sicherheit besteht. Achtet somit beim Bauen von Toren darauf, dass Tor und Schild genug Abstand zu anderen, aus Tor-Material bestehenden Formationen (beispielsweise Fenster) haben. Tore können sowohl per Hand durch Klicken als auch durch Redstone getriggert werden. Bei letzterem muss das Schild durch ein Redstonesignal aktiviert werden. Beim Auslösen eines Tores bleibt die oberste Reihe unter der Begrenzung bestehen. Nutzbare Materialien:

  • Zaun
  • Nether-Zaun
  • Eisengitter
  • Buntes Glas
  • Glasscheiben
  • Bunte Glasscheiben

Netherrack-Tutorial

Netherrack lässt sich via Redstone ansteuern und fängt bei einem Signal an zu brennen.

Lichtstärke prüfen

Mit Glowstonestaub kannst du die Lichtstärke auf einer Fläche eines Blocks überprüfen. Nimm dazu den Glowstonestaub in die Hand und drücke nun mit der rechten Maustaste auf eine Fläche/Seite von einem Block. Im Chat wird dir dann die Lichtstärke (1-15) angezeigt.

XP-Tutorial

Wenn du deine Erfahrung (XP) in Flaschen abfüllen möchtest, musst du leere Glasflaschen in die Hand nehmen, die Taste Shift gedrückt halten und mit der rechten Maustaste auf einen Kessel drücken. Beachte, dass man immer einen gewissen Verlust an Erfahrung (XP) macht.

Auf Schildern farbig schreiben

Wenn du ein Schild mit farbigem Text beschreiben möchtest, dann suche dir unten eine beliebige Farbe aus und schreibe dann auf ein Schild den zugehörigen Code immer vor den Text. Der Code färbt immer eine Zeile ein, sofern kein weiterer Code in der gleichen Zeile vorkommt.

Farben und zugehörige Farbcodes:                                                                         Beispiel:

Farbcodes-SchilderFarbcodes-Schilder-Beispiel

(Fertiges Schild)

|

Achtung: Je nach Ausrichtung des Schildes kann es passieren, dass die Farben verblasst angezeigt werden.