Das Mittelalter hält Einzug

Das neue Jahr startet direkt mit einem neuen Event. Dieses Mal geht es ins Mittelalter.

Umfang des Events

Wie bereits angekündigt, wollen wir mit euch zusammen die Projektidee “Mittelalterstadt” umsetzen. Aus vergangenen Events dieser Art wissen wir aber, dass hier gerne mal schnell die Luft raus ist und dann eine unfertige City oder ein Flughafen auf dem Server rumliegen.

Deshalb haben wir uns zusammen mit Bit01 einmal Gedanken gemacht, wie wir dieses Projekt für alle beteiligten attraktiver machen können.

Das Projekt wird nach dem Update auf 1.15 starten und ihr dürft euch dann auf einer 1000×1000 großen Karte austoben. Ziemlich zentral liegt das Villagerdorf, dass ihr zu einer mittelalterlichen Stadt ausbauen könnt. Gespielt wird im harten Survival ohne Mobgriefing, ohne Feuerausbreitung und ohne Phantome. Auch wird der Kampf um das Dorf erstmal deaktiviert sein. Als kleines Spezial, dürft ihr in dieser Welt auch mit den Villagern handeln, da es keine Möglichkeit gibt, das Inventar in die normale Survivalwelt zu bringen. Darüber hinaus wird es einen eigenen Nether und eigenes End geben, die zum Sammeln der Materialien genutzt werden können. Den Enderdrachen müsst ihr natürlich besiegen.

Die vier Phasen

Gespielt werden kann in der Mittelalter-Welt immer von Freitagmittag bis Montagmittag. Wie lange das so klappt, liegt an euch und eurer Beteiligung. Um die Langeweile etwas einzugrenzen, haben wir das Projekt in bis zu 4 Phasen unterteilt und ihr könnt diese durch eure Beteiligung nach und nach “freischalten”. In Phase 1 geht es vor allem um die “Ankunft im Dorf”, Ressourcenbeschaffung für alle und Vorbereitung der ersten Umbauarbeiten. Auch ein Kontor, das später im Dorf bleibt, muss errichtet werden. Die Ressourcen werdet ihr auch in der Stadt-Welt erfarmen müssen, also Obacht, wo ihr farmt. Wenn das geschafft ist und alle ausreichend Nahrung, Werkzeug und Rüstung haben, geht es an den eigentlichen Umbau des Dorfes zu einer Stadt, Phase 2. Dafür haben wir eine Liste angelegt mit einigen Vorschlägen für Gebäude, die in der Stadt vorhanden sein sollten.

Wie genau diese aussieht, werden wir später bekanntgeben, aber neben den üblichen Dingen wie Bäcker, Schmied, Kirche oder auch ein Rathaus werden auch Bereiche für Zünfte in das Dorf Einzug halten. In Phase 3 werden dann eigenständige Bauwerke angegangen – wie ein Kloster, Hafen oder eine Burg. Hier entscheiden wir dann alle gemeinsam, was wir zuerst bauen. In Phase 4 könnte man eine weitere Mechanik von Minecraft nutzen, “Verteidigt die Stadt”.

Das ist der bisherige grobe Plan für das Projekt und nun seit ihr gefragt! Habt ihr weitere Ideen, Anmerkungen oder Wünsche zum Event? Dann ab damit in die Kommentarsektion oder ins Forum. Wir freuen uns auf das Projekt Mittelalter mit euch und hoffen, die Idee findet Anklang. Wenn ihr schon Ideen habt, wie eines der größeren Gebäude aussehen kann, seit ihr herzlich eingeladen, diese Idee auf eurem Creative Plot vorzubauen. Bei Start des Projektes werden wir dann gemeinsam die Vorschläge anschauen und wenn sie passen, auch in der Stadt aufbauen.

4 Kommentare

  1. Anothep sagt:

    Nach einer Absprache mit Bit, werde ich wohl der Kaste der Farmer angehören xD Ich bin nämlich äußerst unkreativ.
    Das wird ein tolles Projekt! Wir müssen mal wieder mehr zusammen machen =] Also krempelt die Ärmel hoch und rein in den Dirt

    1. Bit sagt:

      Gute Farmer braucht das Land. 😀

  2. henryborgsum sagt:

    Klingt viel versprechend

    1. Bit sagt:

      Wir haben uns bemüht es so zu gestalten, dass Spieler genug Zeit haben zu bauen (also nicht nur während des Streams) und während der Zeit auch Leute vom Projekt da sein können zum unterstützen.
      Außerdem ist es in Etappen aufgestellt, damit es nicht zu viel auf einmal ist.

Schreibe einen Kommentar