RPG-Projektleiter im Interview: Was ist die RPG-Welt?

Wir haben newS_ger, den Leiter des RPG-Projekts, zum Interview gebeten, um euch die RPG-Welt näherzubringen.

rpg1

Redaktion: Hallo newS_ger, du beschäftigst dich auf dem Server mit einem riesengroßen Projekt. Kannst du dich kurz vorstellen?

newS_ger: Guten Tag, mein Name ist Swen, auf dem Server auch als newS_ger bekannt. Seit dem Jahre 2012 bin ich Mitglied im Team. Auf den Server, der im Juli 2011 von GIGA ins Leben gerufen wurde, bin ich im September des selben Jahres gekommen.

Redaktion: Wie kam es dazu, dass du das Projekt ins Leben gerufen hast?

Anfang 2014 hatte ich bei einer Teambesprechung den Vorschlag gemacht, das Angebot des Servers um eine RPG-Welt zu erweitern und mich sogleich mit dem Programm Worldpainter an die Arbeit gemacht, eine passende Welt zu erstellen, die ca. 15.120×15.120 Blöcke groß ist. 

Redaktion: Welcher Baustil beschreibt die Welt am besten? Gibt es Medien, die euch als Inspiration dienen?

Die Welt wird einigermaßen authentisch mittelalterlich gestaltet, mit einigen Aspekten aus Fantasy-Welten à la „Herr der Ringe“, „Game of Thrones“, „The Witcher“ oder auch aus dem Universum der Elfenromane von Bernhard Hennen. Einige Orte auf der Map sind nach Orten aus den Büchern benannt.

rpg3

Redaktion: Du hast also mit Worldpainter zu erst eine eigene Welt erschaffen. Wie bist du dabei vorgegangen? Gab es eigene Skizzen oder reale Vorlagen für die Welt?

newS_ger: Da ich möglichst real wirkende Küstenverläufe erstellen wollte und es im Worldpainter Möglichkeiten gibt, Vorlagen zu nutzen, habe ich mich auf der Weltkarte der Erde nach geeigneten Inseln umgeschaut. So ist der große Kontinent der Map, ein abgeschnittener Zipfel einer der zahlreichen zerklüfteten Inseln, die an der Südspitze Südamerikas zu finden sind. Die Insel im äußersten Nordwesten der Map, ist die um 135° gedrehte Nordinsel Neuseelands. Das Land habe ich überwiegend geglättet, und mit Hilfe von frei verwendbaren Brushes, die ich im I-Net gefunden habe, habe ich die Gebirge geformt. Dann habe ich in MC Bäume gebaut, exportiert und im Worldpainter auf der Map verteilt. Danach noch viele Feinheiten, wie Biome, Gräser und Blumen, Gras und Eis auf das Land „malen“ und Flüsse bearbeiten. Dann konnte ich die Map mit der „unberührten“ Natur hochladen, CommanderRiker hat sie im Server eingebunden, und dann konnten wir damit beginnen die ersten Orte und Städte zu gründen.

Redaktion: Was wird den Spieler neben den Bauwerken alles erwarten?

newS_ger: Spannende Story, packende Dungeons, knackige Rätsel, viel zu entdecken …

Redaktion: Wie viele Architekten sind momentan im Team? Wieso sollten sich Spieler mit einem passenden Baustil bei euch bewerben?

newS_ger: Momentan sind 19 Leute im Team. Allerdings haben einige nicht viel Zeit und vielleicht auch gerade eine lustlose Phase. Wir suchen natürlich noch ambitionierte Baumeister mit Erfahrung im mittelalterlichen Baustil. Jeder, der hilft oder auch nur einzelne gute Objekte spendet, bekommt einen Platz in der „Hall Of Fame“.

Redaktion: Vielen Dank für das informative Gespräch!

Du möchtest dich am RPG-Projekt beteiligen? Dann melde dich bitte bei Swen. Wir freuen uns über dein Interesse! 🙂

14 Kommentare

  1. reni sagt:

    Dankeschön, für das Interview! Es gab ja schon im FAQ im TS ein paar Informationen zu diesem sagenumwobenen RPG-Projekt, schön die jetzt auch mal aus erster Hand gut zusammengefasst zu bekommen 🙂

  2. Anothep sagt:

    newS – Swen … ich bin gerade etwas geflasht xD
    Danke für das Interview, es gibt so viel zu entdecken – wo fangen wir da nur an? 😀

  3. SAINT77 sagt:

    Das hört sich ja überragend an freu mich drauf 😀

  4. LeOssi_YT sagt:

    Hey ho Ladys and Gentleman… 😀

    Ich wollte nur mal eben mitteilen das ich mich sehr gerne in Minecraft austobe und baue… 🙂
    Manche kennen mich vielleicht auch schon und wissen was ich gerade in der Survival-Welt bastel?!…

    Und wenn ich mal damit fertig bin, dann könnte ich mir gut Vorstellen bei euch mitzuwirken!?…
    Allerdings kenn ich mich so gut wie gar nicht mit WE oder ähnlichem aus… 😀
    Ich hatte aber bislang so einiges auf anderen Servern gebaut… 😉

    Hier mal ein kleiner Einblick… 🙂
    http://www.planetminecraft.com/member/leossi/

    Also falls euch das gefällt, würde ich mich über eine Antwort freuen?!… 🙂
    Und falls es nicht gefällt, dann auch… 😀

    Mfg…

    1. iM4GIC sagt:

      Da sind sie ja…
      Die bösen Häuser mit den Fensterscheiben ;_;

    2. newS_ger sagt:

      Sag einfach Bescheid, sobald Du Zeit und Lust hast.

      Mit WE bauen ist ja kein Zwang. Man kann auch jeden Block von Hand setzen 😉

      Deine Bauwerke sehen sehr schön aus.

      1. LeOssi_YT sagt:

        Ey ey Captain… 😀

      2. LeOssi_YT sagt:

        Ich kann doch theoretisch zwischen der RPG-Welt und der Survival-Welt hin und her switchen?!…
        Alöso wenn ich mal auf Survival Bock hab, dann Bau ich da und wenn ich auf RPG Lust hab, dann halt eben da, oder?!…

        Also falls JA, dann stünde ich ab sofort zur Verfügung… 😀

        Lg

      3. newS_ger sagt:

        Das Bauen in der RPG-Welt ist kein Zwang. Natürlich kann man sich zwischendurch auch anders beschäftigen.

      4. LeOssi_YT sagt:

        Also ich würde euch Unterstützen… 🙂
        Da hätt ich echt Bock zu… 🙂

  5. Resi sagt:

    So nochma zu denn Geschichten die ich ja schreiben wollte zu kommen.
    Hab jetzt einiges gesagt bekommen und mir scheint es als das da noch garkein wirklich festes Konzept steht und auch die Story nicht wirklich existiert, was es für mich natürlich erschwert dazu dann wirklich Kurzgeschichten zu schreiben.
    Ich kann falls es an Ideen mangelt natürlich auch da was beisteuern bzw. meine Meinungen zu umstritene Sachen geben.

    Hier weil ich halt vorher schon mal was hatte eine Idee für eine Kurzgeschichte.

    Der Reisende 1

    Auf meiner Reise habe ich viele Lande bereist, man könnte mich einen gelehrten der Welt nennen.
    Gleich wenn ich nicht alles sah so sah ich vieles von dieser Welt.
    Grauen folles so wie Dinge die von solch schierer schönheit waren das sie jemanden in seinen Bann zihen könnten.
    Wesen die man nur selten zu Gesicht bekommt und auch solche die nicht existieren sollten.
    Halt solche die in Geschichten vorkommen die man als Kind vorgelesen bekommt.
    Eines dieser Wesen traf ich als ich mit meinem kleinen Boot meine Reise beginen wollte.
    Ich war noch jung und unerfahren und war bereit mir die welt zum untertan zu machen,
    doche wurde meine reise direkt am anfang durch ein Fischweib behindert.
    Zuerst dachte ich es sei nur eine wunderschöne Frau die auf einem Stein der aus dem Wasser ragte sitzt,
    doch bei näherer Betrachtung fiel mir dierekt die blau, grün schimernde Schwanzflosse auf.
    Sie sang ein herzergreifendes Wiegenlied,
    betört von ihrem gesang began ich ins Wasser zu laufen, immer näher an das Wesen herran.
    Als ich plötzlich vor schmerz aufschrie, weil ich auf einen Seeigel trat, wandelte sich das Gesicht des Fischweibs
    Durch denn schrei denn ich ausstieß, war das Wesen wohl sichtlich erschrekt,
    So entarnte das Fischweib unter dem lieblichen Gesicht ihre wahre Natur.
    Wäre der Seeigel nicht gewesen hätte mich wohl der tot zu sich geholt,
    da ich keinem Fischweib gegenüber stand sondern einer heimtükischen Sirene.
    Sogleich ich dies bemerkte rannte ich zum Festland und sollte meine Reise wohl erst am nächsten Tag bestreiten.
    Welch ein bedenklicher Start für eine Reise.

    1. Resi sagt:

      Die richtige Rechtschreibung kommt dann natürlich auch noch rein ^^

  6. Resi sagt:

    https://docs.google.com/document/d/1kypI_wrMgnsL5sqZOAd1XjZED8ibem9aQklvMcUtBsg/edit?pref=2&pli=1

    Die komplete Rohfassung des Reisenden, das Ende ist etwas strange o.o ich weiss auch nicht was ich da geraucht habe.

  7. LeOssi_YT sagt:

    Huhu… 😀

    Ich wollte mal eben nachfragen, ob es etwas neues Bezüglich meiner Bewerbung gibt!?…

    Lg

Schreibe einen Kommentar