Und das Rad dreht sich…

Neuigkeiten zum Team – diesmal ohne Verabschiedungen

Es ist kein großes Geheimnis, dass wir seit ein paar Wochen sehr aktiv daran arbeiten, uns als Team besser und praxisorientierter aufzustellen und zu strukturieren. Was das bedeutet? Nun…

 

2016-05-11_07.11.46

 

Guter Rad(t) war teuer

Intern und abseits der Aufmerksamkeit der Spieler rumorte es im Team schon lange. Mal mehr als kleines Grummeln im Bauch, mal eher rollender Donner. Über die vergangenen Monate wurde uns eines klar: die bisherige Struktur unseres RocketMiners-Teams war überzüchtet und behinderte uns vermutlich mehr darin, euch zu liefern, was ihr als Spieler verdient, als wir wahrhaben wollten. Das Ergebnis dieses Lernprozessen ist ein neues Team-Konzept, das sich in den nächsten Wochen Stück für Stück auf dem Server, der Website und dem Forum verbreiten wird.

Was wohl am schnellsten auffallen dürfte, sind die bald eintreffenden, neuen Kürzel und Titel auf dem Server und im Chat. Wo einst zwischen einer Vielzahl verschiedener, sogenannter „Kern-Teamler“ (in Rot) und „Untergruppen-Teamler“ (in Blau) unterschieden wurde, wird es künftig nur noch zwei geben: [T] und [P]. Das rote Präfix [T] steht für „Team“ und bedeutet fortan, dass es sich um einen Kern-Teamler handelt, also die ehemaligen Supporter, Moderatoren und Manager, die den Server (und auch die Website) ganzheitlich am Laufen halten. Das blaue [P] steht für „Projekte“ und wird bei allen sonstigen Mitgliedern unserer Projektgruppen vorzufinden sein. Wie ihr euch denken könnt, sind das all jene, die jetzt auch schon ein blaues Präfix besitzen (und ein paar neue).

 

Moment mal – Projektgruppen?

Ja, richtig. In Zukunft werden wir uns in Projektgruppen organisieren und die vom Begriff her eher unbekannten, sogenannten „Unterteams“ werden verschwinden. Nur eine Namensänderung? Mitnichten! Bereits jetzt haben wir begonnen uns weniger voneinander abgekapselt zu organisieren. Das bedeutet innerhalb des Teams mehr Austausch, aber auch die Möglichkeit für Projektler bei Bedarf oder Wunsch einen Quereinstieg, zusätzlich in eine andere Gruppe zu unternehmen.

Wenn ihr euch auf einen Posten im Team bewerbt, wird dies künftig immer eine Bewerbung als Projektler sein. Entweder bewerbt ihr euch dabei völlig offen mit Angabe eurer Fähigkeiten und dem Wunsch an uns, zu sehen ob und wo wir euch unterbringen möchten, oder ihr nennt auch gleich Wunsch-Projektgruppen (oder schließen bestimmte Gruppen aus). Zudem werden wir je nach bedarf auch weiterhin ganz gezielte Ausschreibungen anbringen, wenn wir Spieler mit bestimmtem Können oder Wissen ins Team holen möchten.

 

2016-05-11_07.13.41

 

Es rollt zusammen, was zusammen gehört

Das Team, bzw. Kern-Team schafft seine Hierarchie ab. Bei Entscheidungsfragen sind wir alle grundsätzlich gleichgestellt, auch wenn natürlich der ein oder andere nach wie vor sein Spezialgebiet hat, auf dem er oder sie sich besonders gut auskennt. Das Team übernimmt von nun an die gleichen Aufgaben, wie vorher Supporter, Mods und Manager, aber natürlich kann nicht jeder alles können. Deswegen gibt es weiterhin Teamler, die gewisse Aufgaben dann doch nicht erledigen (können) oder gewisse Rechte nicht haben, dafür aber vielleicht wiederum andere Qualitäten und Fähigkeiten.

Uns ist wichtig, zu zeigen, dass wir eine Einheit sind, die effizient zusammenarbeiten möchte. Das bedeutet für euch: schreibt weiterhin fleißig Tickets auf dem Server oder sprecht uns im Forum oder TeamSpeak an. Wer auch immer vom Team gerade da ist, wird sich entweder um euer Anliegen kümmern oder kann es – wie wir das bisher auch schon immer gehalten haben – dem restlichen Team mitteilen, damit sich möglichst schnell jemand zur Bearbeitung findet.

Durch diese „Umbaumaßnahmen“ wird es in Zukunft allerdings keinen direkten Einstieg ins Kern-Team mehr geben. Der Aufstieg aus dem Rang der Projektler ist hingegen der Weg, den ihr geht. Das bietet uns die Möglichkeit noch besser abzuschätzen, wie gut sich jede/r Einzelne für das Kern-Team eignet, nachdem wir dann schon eine Weile mit euch zusammen gearbeitet haben. Am Ende des Tages kommt das alles den Spielern zu Gute und für wen machen wir denn das Ganze, wenn nicht für euch? 😉

 

2016-05-11_07.15.28

 

Keep on rollin‘

Es gäbe noch so viel mehr zu sagen, vieles davon für euch Spieler nicht halb so interessant wie für uns intern. Wir arbeiten noch immer mit Fiebereifer an all den Änderung die diese Umstrukturierung mit sich bringt, fanden es aber wichtig euch zu informieren, was in den kommenden Wochen auf euch zu kommt. Ein paar Seiten auf der Website werden aktualisiert („Team“, „Bewerben“, „Spieler- und Team-Ränge“, …) und auch neue, wie zum Beispiel eine Übersicht, welche Projektgruppen es eigentlich gibt und was sie tun, sind angedacht und in Arbeit.

Aber: niemand ist allwissend und kann alle Aspekte des Servers und der Website auf dem Schirm haben. Aus diesem Grund vertrauen wir auf die Mithilfe von euch allen. Wenn euch innerhalb der nächsten Wochen irgendwo eine Stelle auf dem Server, der Website oder im Forum auffällt, an der noch von alten Begriffen wie Supporter, Mod, Manager oder ähnlichen die Rede ist, teilt es uns in diesem Thread im Forum mit. Wir setzen alles so schnell wir können um und bringen es auf den neuen Stand. Der Anfangspost des Thread wird immer mit einer Liste aller noch zu erledigender Punkte/Fundorte aktuell gehalten. Nichts und Niemand ist perfekt, aber mit eurer Unterstützung glauben wir, eine sehr gute Durchführung dieser großen Veränderung zu erreichen.

Wir hoffen, unser Dasein als Team für den Server und natürlich für euch Spieler damit deutlich zu verbessern. Wie immer sind uns natürlich auch Verbesserungsvorschläge, konstruktive Kritik und Fragen willkommen.

 

Frohes Spielen!

Euer RocketMiners Team

7 Kommentare

  1. Carnil1573 sagt:

    Finde ich eine schöne und sinnvolle Umstrukturierung!

  2. FANnatiker sagt:

    hmm
    ist ein Versuch wert, nur frag ich mich wer hat dann das Sagen und somit das letzte Wort
    viele Köche versauen den Brei und wenn es dann zu Spaltungen kommt bei Entscheidung?

    😀 naja wird schon 🙂

    1. undeadqueen sagt:

      Zitat: „Deswegen gibt es weiterhin Teamler, die gewisse Aufgaben dann doch nicht erledigen (können) oder gewisse Rechte nicht haben, dafür aber vielleicht wiederum andere Qualitäten und Fähigkeiten.“

      Wenn es bei Unstimmigkeiten im Team etwas zu entscheiden gibt, haben wir sozusagen den einen der über allem steht und jener entscheidet dann entgültig =D
      Es gibt noch Unterschiede bei den Teamler, und wir haben einen Server-Admin , welcher das letzte Wort hat (wenn es Not tut).

    2. Dimrah sagt:

      Ergänzend zu Caros Antwort kann man noch sagen, dass es ja die Projektgruppen gibt, die noch für bestimmte Teilbereiche zuständig sind und da beispielsweise ziemlich selbstständig entscheiden können. So gibt es zum Beispiel auch weiterhin eine PG Serverwirtschaft oder eine PG Events.

      Alles in allem gibt es im Team aber eine Hand voll Personen, die auf ihrem Gebiet so sehr eingearbeitet und koryphär sind, dass sie ein gewisses Recht haben, das letzte Wort zu geben.

  3. Anothep sagt:

    Sehr gut geschriebener Artikel! Vielen Dank für die Info; bin gespant, wie das alles aussehen wird 😀 Ihr seid alle total drollig!

Schreibe einen Kommentar