Eindrücke vom ersten Bonjwa-Event

Wir haben ein paar Eindrücke vom ersten sechsstündigen PvP-Event des Bonjwa 25-Stunden-Streams.

Na das war doch mal spaßig! Mit vielen tollen Ideen bekämpften sich Team Troll und Knochen sowie Klotz und Kante. Egal ob das Bauen von Türmchen, Craften von Noot-Schildern, die Infiltration der gegnerischen Basis durch Tunnelsysteme oder Boote… an Kreativität mangelte es überhaupt nicht. Am Ende mussten sich dann aber Troll und Knochen geschlagen geben. Während Hauke sichtlich effektiv einen gegnerischen Spieler nach dem anderen dezimierte und am Ende des Kampfes sogar einen Angriff zahlreicher Gegner abwehrte, musste Mental als erster König das Leben lassen. Danach erwischte es leider auch Hauke. Währenddessen hielten sich sowohl Gino als auch Niklas deutlich zurück und riskierten ihr wertvolles Leben nicht allzu sehr. Nach wenigen Minuten wurde jedoch Niklas von einer größeren Gruppe ausgemacht und ins Wasser gelockt. Das war der Anfang vom Ende, denn im Wasser tauchte Niklas sichtlich in Panik immer tiefer, während er von einer Schar an Gegnern verfolgt und regelmäßig beschossen und geschlagen wurde. Die doppelte Lebensenergie reichte ihm nicht, denn nachdem er langsam wieder auftauchte, wurde er durch tapfere Elitekämpfer erschlagen. Ein bitterer Kampf mit großen Verlusten auf beiden Seiten: Von den über 170 Spielern blieben am Ende weniger als 10 je Seite. Klotz und Kante trugen trotzdem den Sieg davon! Nicht zum ersten Mal…

Hattet ihr mitgekämpft? Wie gefiel euch der Stream?

1 Kommentare

  1. Anothep sagt:

    Sonntag war ich ja auch mit dabei. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht 😀 Leider wurde ich von einem Mini-Zombie mit voller Dia-Rüstung und Dia-Schwert ca. 1,5 Std. vor Ende beim Angeln getötet ='(

Schreibe einen Kommentar