Angebots-Update Oktober 2017: Neue Köpfe und ein neuer Umtauschhändler

Wir zeigen euch das aktuelle Angebot im Kopfshop und einen Brief von Thorolf.

Wie ihr auf dem Beitragsbild sehen könnt, haben wir das Angebot im Kopfshop geändert, der Ernteshop hat nun eine herbstliche Auswahl und im regulären Kopfshop gibt es eine tierische Auswahl. Wir hoffen, dass euch das neue Angebot gefällt und ihr damit das Ambiente eurer Bauprojekte ein wenig beeinflussen könnt.

Ursula?

Im Forum wurde der Wunsch nach einem Fischhändler geäußert, bei dem ihr eure Angelbeute umtauschen könnt. Wir hatten schon länger über so etwas nachgedacht, da Angeln hier ja ein weit verbreitetes Hobby zu sein scheint. Passenderweise haben wir jedoch einen Neuankömmling in der Raketenbasis bekommen.

So dachte ich meinen Lebensabend auf der Insel Thanagua zu verbringen, doch die jüngsten Ereignisse im Dorf Aurada heben meine Sicht erschüttert. Die ungezügelte Wut und Aggression
der vier Neuen geht auf keine Makrelenhaut. Warum sich die Barriere aufgelöst hat, geht über meinen Verstand, aber mich hielt nichts mehr auf jener Insel.
Nur um Peder mach ich mir Sorgen, seit Jahren scheint er immer einfältiger zu werden.
Mit Proviant und einer grooten Buddel Rum, hab ich mir mit Ursula ein kleines Beiboot geschnappt und los ging unsere Reise ins Ungewisse. Die Schrecken und Wunder, die ich auf dieser Reise gewahr wurde, kann und werde ich nicht beschreiben, aber sie waren mannigfaltig.
Nach Wochen auf See, dank Ursula immer mit frischem Fisch, kam unbekanntes Lande in Sicht. Des Nächtens hab ich jene seltsame Geschöpfe wie auch auf Thanagua wandeln gesehen, jedoch weiß ich diese aber zu händeln. Von (Ur)eingeborenen war nichts zu sehen. (Schade eigentlich, da waren einige ganz schmucke Deerns dabei, aber ich bleib ja meiner Ursula treu.)
In der Nähe eines Palisadenzauns ging ich an Land, irgendein Zeltlager, aber kein primitives, h
ier schien ein guter Ort zum Angeln zu sein. Auf einem Schild las ich komische Ortsnamen
„Sommercamp“ und „Raketenbasis“, was auch immer das sein mag. Aber wer weiß. Wenn hier keine Wahnsinnigen ankommen, vielleicht bau ich dann eine schöne, kleine Fischerhütte für mich und meine Ursula.

Ja, ganz richtig gelesen. Der gute Thorolf hat sich nach seinen traumatischen Erlebnissen auf Thanauga eine neue Bleibe gesucht und steht vorerst im über das Projekt-Portal erreichbaren Sommercamp. Zwar hat er nicht unbedingt die gewünschten Vorschläge, da es teilweise keine sinnvollen Umtauschmöglichkeiten gibt, aber ihr könnt eure Fischvorräte nun gegen Prismarinkristalle und -scherben umtauschen, Lederstiefel in Leder und Haken kann der gute Thorolf sicherlich auch immer gut gebrauchen…

Habt ihr noch weitere Dinge, die euer Lager verstopfen (außer Cobble und anderen Steinen)? Wir suchen speziell nach Angeboten, mit denen wir nicht häufig genutzte Items, die nur in Truhen rumgammeln, reduzieren können. Falls ihr also Ideen habt – ab ins Forum damit.

1 Kommentare

  1. Anothep sagt:

    Das ist eine sagenhaft goile Idee! Sorry an alle tiefreligiösen Menschen für die Benutzung des Wortes goil.
    Ich freue mich, dass es einen Umtausch-Thorolf gibt und man den ganzen Angel-Krams in etwas Nützliches umtauschen kann. Ist wie ebay, da kriegt man jeden Mist los und bekommt Geld 🙂 Wie spricht man den Namen Thorolf aus? Thor-olf oder Tho-rolf?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.