Das 3. Mini-Comtreffen in Leipzig – oder: „Ihr seid schon wieder ohne Aufsicht!“

Passend zur Buchmesse in Leipzig haben sich kürzlich wieder einige Spieler unseres Servers in der schönen Stadt im Osten zusammengefunden, um auf der Messe, im Pub und beim Brunch Zeit miteinander zu verbringen. Was bei diesem Zusammentreffen alles los war und ob auch dieses Mal der Wahnsinn Einzug hielt, lest ihr hier…

Wir trotzen den Wettereinstellungen des Reallife-Servers!

Nachdem wir schon beim letzten Mini-Comtreffen auf dem Weihnachtsmarkt ein bisschen gefroren haben, dachten wir uns: Das machen wir doch gleich nochmal! Und so kam es, dass wir dieses Mal pünktlich zum Treffen mit einem Wintereinbruch zu kämpfen hatten. Die dadurch entstehenden Wartezeiten, Verspätungen, Umwege und kalten Nasen haben schließlich aber alle teilnehmenden Blöckchenbastler mit Humor genommen.

Miners auf der Messe: Loot und Leute

Schon in kleineren Grüppchen versammelt, fanden wir uns schließlich im Getümmel und Gedränge der Buchmesse und Manga-Comic-Con zusammen, wobei die hochgehaltene Plüschbohne beste Dienste geleistet hat. So waren wir schließlich vorerst versammelt: Noxifa, Dimrah, NekoBeli, undeadqueen, spektralnilpferd, Saint77, Luinaear, R3si, FANnatiker und Sternmaus. Auch Forcis stieß dann noch zu uns, ebenso wie Stitz.

In Gemeinschaft und in Grüppchen hieß es dann nach dem ersten Gruppenfoto: umgeschaut! Und so wuselten und wühlten wir uns eine ganze Weile durch die Messehallen. Zwischendurch wurde genascht – und zwar von Luis Waffeln. Viele Eindrücke, Anrempler und einige Einkäufe später haben wir uns auch tatsächlich wiedergefunden – und uns, vom Aufdenbeinensein etwas geschafft, auf den Weg zum Pub gemacht: die einen zusammengedrückt in der überfüllten Straßenbahn, die anderen im Auto und mit einem Umweg zum Einchecken im Hotel.

Buntes Beisammensein im Pub zum St. Patrick’s Day

Angekommen im Pub, der zum St. Patrick’s Day entsprechend dekoriert war, konnten wir dann sitzen und uns aufwärmen. Nach und nach trafen dann auch noch Zoddle, gizmo1984 und Minaru92 ein, somit waren wir dieses Mal eine ganz schön große Gruppe! Die Bedienung schien sowas aber gewohnt zu sein und so bekamen alle, was sie wollten.

Im Laufe des Abends wurden nicht nur Postkarten für Hauke und Andy signiert und bemalt, nein, zudem haben wir auch noch ein Lied für johnconnor008 aufgenommen, mit Bierdeckeln und Hüten gespielt, uns unterhalten und gescherzt. Außerdem gab es den einen oder anderen InCider und lecker geschmaust haben wir obendrein.

In der gemütlichen Runde im Warmen wurde es lustig, schön – und spät, bis alle in ihre Betten gefunden haben.

„The morning after“: Wachwerden, Sattessen, Quatschen

Noch ganz schön müde und zum Teil mit ganz unerwarteten Kopfschmerzen hat sich der Großteil der Truppe am Sonntagmorgen dann noch im Alex zusammengefunden – zum geselligen, gemütlichen und ausgiebigen Brunchen bis in den frühen Nachmittag. Bei Kaffee, Kakao und Saft sowie vielen Schlemmereien von süß bis herzhaft haben wir es uns gut gehen lassen und dabei munter weitergequatscht und -gelacht.

Da die meisten von uns noch einen längeren Heimweg durch das nach wie vor verschneite Winterland vor sich hatten, hieß es dann aber nach und nach, sich zu verabschieden – mit Keksen, Umarmungen, vielen neuen Eindrücken und Anregungen – und vorfreudig auf die nächsten Zusammenkünfte blickend. Zumindest hat keiner genölt, er würde niiiiie wieder dabei sein wollen… 😉

Ausblick

Alle Teilnehmer sind denn auch gut und sicher zu Hause angekommen. Und nachdem nun ein paar Tage vergangen sind, beginnen auch ganz zaghaft die Überlegungen für weitere Usertreffen. Im Gespräch sind die verschiedensten Ideen für Unternehmungen und der Gedanke, mal wieder ein größer/länger angelegtes Zusammensein. Lassen wir das Ganze doch einfach in Ruhe reifen. Threads und Ankündigungen werdet ihr dann rechtzeitig in unserem Forum finden können.

Vielen Dank Sternmaus für diese User-News. Wer auch eine News einsenden möchte, kann gerne dieses Formular benutzen.

1 Kommentare

  1. Anothep sagt:

    Ein wunderschöner Bericht, Sterni, und ganz tolle Bilder! Vielen lieben Dank dafür =D

Schreibe einen Kommentar